Blechspielzeug - Let's move

Sonderausstellung 07.12.2022 - 16.04.2023

Die Bewegungen der mechanischen Blechspielzeuge faszinierten schon im 19. Jahrhundert das Publikum und sorgten für deren weltweite Verbreitung.

 

Die deutsche Spielzeugindustrie war im 19. Jahrhundert bis in die 1960er Jahre führend in der Produktion und im Export. Für Firmen wie etwa GAMA, Günthermann, Kellermann, Lehmann, Märklin, Stock oder Schuco spielten Blechspielzeuge eine wichtige Rolle - millionenfach verließen die kleinen Spielzeuge die Fabriken. Sie bewegten sich, hupten, quietschten oder vollbrachten Kunststücke.

 

Die Ausstellung – eine Auswahl der hochwertigsten Sammlung Europas – zeigt beliebte und seltene Stücke führender Blechspielzeughersteller. Für ihre Entwicklung setzten die innovativen Spielzeugmacher ihr ganzes technisches Wissen ein. Die Figuren waren patentiert, ebenso ihre ausgefeilten Mechaniken, die vielfach wie ein Uhrwerk funktionierten – ganz ohne Elektrizität!

 

Die Vielfalt der Bewegungen wird in der Ausstellung durch Videos dokumentiert, die die Exponate in Aktion zeigen.

Download
Flyer Blechspielzeug
FL_Blechspielzeug_221122_low.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Die Sonderausstellung "Let's move" in der BR Abendschau - ein Beitrag von Julia Schlegel