Im Oktober oder November wird Professor Thomas Steppan (Universität Innsbruck) im Museum einen Vortrag über Leben und Werk Clemens Fränkels halten. Für die Herbstferien bereiten wir derzeit ein Ferienprogramm vor, für die Adventswochenenden verschiedene Werkstätten. Sobald die genauen Daten feststehen, werden sie auf der Homepage veröffentlicht.

Rückblick

Clemens Fränkel (1872-1944)

Kunst & Prosecco - Führung durch die Sonderausstellung

„Alpspitze bei Garmisch-Partenkirchen“, „Partenkirchen mit Dreitorspitze“, „Der Waxenstein“... – immer wieder bannte Clemens Fränkel die Landschaft rund um Garmisch-Partenkirchen auf Leinwand, Pappe oder Papier. Zwischen 1928 und 1937 fertigte er zahlreiche Gemälde und Gouachen im Werdenfelser Land an – und dennoch ist sein Name hier fast vergessen. Museumsleiterin Karin Teufl führt durch die Ausstellung und stellt den hochtalentierten, einst so erfolgreichen und später vergessenen Landschaftsmaler vor.

Die Führung findet  im Rahmen von gap.beinand statt.

 

Freitag, 14.07.2022, 19.30 Uhr, Museum Aschenbrenner

Unglaublich...

Vortrag zur Sonderausstellung über die Märchen der Brüder Grimm

In Italien ist Dornröschens Prinz wahrlich kein Kavalier - in Frankreich ist nicht die dreizehnte Fee die böse, sondern die achte. Die Figuren und Geschichten der Grimmschen Märchen sind überall auf der Welt bekannt, und überall werden sie ein bisschen anders erzählt. Dr.Bernhard Lauer, Geschäftsführer der Brüder Grimm-Gesellschaft, kennt sie alle. An diesem Abend nimmt er seine Gäste mit auf die Reise in die Welt der Märchen, verrät, warum Rotkäppchen nicht überall dieselben Speisen im Korb hat, und in welch entlegenen Ecken Jakob und Wilhelm Grimm ihre Spuren hinterlassen haben. Unglaublich! Die Märchen der Brüder Grimm...

 

Samstag, 30.04.2022, 18 Uhr, Museum Aschenbrenner

 


Kultur macht stark

"Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) außerschulische Angebote der kulturellen Bildung." Und wir machen mit...


Kunstklamm goes Museum

 

Die 6-bis 17-jährigen Kreativen der Kunstklamm 16 machen unser Treppenhaus zur Galerie. Noch bis Ende April stellen sie ihre Bilder zum Thema Märchen im Museum Aschenbrenner aus - ein Beitrag der Kunstklamm 16 zur Sonderausstellung "Unglaublich! Die Märchen der Brüder Grimm".